03.07.2020

Design: Eigenmarke

Individuelle Schutzmasken, hergestellt in der Imbodehuus Werkstatt

Haben auch Sie ein Baumwollshirt zuhause, dessen beste Tage schon lange gezählt sind? Oder haben Sie einen hübschen Baumwollstoff rumliegen, für den Sie bisher noch nicht den geeigneten Gebrauch gefunden haben? Schnappen Sie sich Ihr Lieblingsstück und kommen Sie damit in die Imbodehuus Werkstatt an der Zilstrasse 20 in 9016 St.Gallen.

Hier wird Ihr Prunkstück zu einem individuellen Mund-Nasen-Schutz verarbeitet.

Mit diesen in der Imbodehuus Werkstatt hergestellten Masken, im selbstgewählten Design, sorgen Sie garantiert für etwas mehr Farbe im Alltag.

Wichtig zu wissen:
Bei den selbstgenähten Schutzmasken der Imbodehuus Werkstatt handelt es sich um “einfache Masken”. Diese werden nicht mit einem speziellen Filter angefertigt. Für den ÖV empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit Hygienemasken (chirurgische Maske, OP-Maske) oder industriell gefertigte Textilmasken.

Nichtsdestotrotz kann man mit der Imbodehuus-Maske andere vor dem Virus schützen. Der Stoff fängt einen Teil der Tröpfchen auf, die beim Sprechen, Husten oder Niesen aus dem Mund kommen. Die ideale Alltagsmaske für den Einkauf zum Beispiel.

Positiv ist auch, dass die Masken wiederverwendbar sind, weil waschbar.

Saubermachtipps für Ihre Schutzmaske: 
- Waschen Sie die Maske jeden Tag bei mindestens 60, noch besser 95 Grad Celsius.
- Oder „backen“ Sie die Maske im Backofen, für mindestens 30 Minuten bei 80 Grad.
- Auch das Bügeln kann Viren auf der Maske minimieren – dazu das Bügeleisen mindestens auf 165 Grad erhitzen und über den Stoff gleiten.


Aus dem OVWB


Agenda

28.06.2023 13.03.2023

im Haus Selun

Gerne laden wir Sie zu unserem Informationsanlass für die Lehrstelle ‹Fachperson Betreuung› ein. Wir ermöglichen Ihnen im Haus Selun einen Einblick in den vielseitigen Beruf der...[mehr]